Etikettendrucker – Thermotransfer oder Thermodirekt

Beim Druck von Etiketten gibt es mehrere Möglichkeiten den Text oder das Bild aufs Etikett zu bekommen. Weit vor dem Nadel- und Tintenstrahldruck ist der Thermodruck in der Praxis im Einsatz. Das liegt vor allem an dem sehr leisen Druck und an der hohen Druckgeschwindigkeit. Beim Thermodruck wiederum gibt es 2 Methoden, die Thermodirektmethode und die Thermotransfermethode.

Beim Thermodirektdruck ist das Etikett mit einer Thermoschicht versehen, das Prinzip ist genauso wie beim normalen Thermodruck, wie man es aus den Kassenbondruckern bereits kennt. Beim Thermotransfersystem erfolgt der Druck auf Normalpapieretiketten. Die Farbe stammt aus einer Thermotransferfolie, die zusätzlich zum Etikett beim Druck benötigt wird. Der Vorteil beim Transferdruck ist, dass die Ausdrucke besonders langlebig sind. Beim Thermodirektdruck verblasst das Etikett nach einer gewissen Zeit, daher kann man es zum Beispiel gut für Versandetiketten einsetzen oder für die Preisauszeichnung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>